Baugutachter & Bausachverständige für München und das weitere Umland Telefon 089 / 20 70 42 780
Baugutachter  &  Bausachverständige für München und das weitere Umland Telefon 089 / 20 70 42 780 

NEWS

Baugutachter protokollieren Mängel an Ihrer Baustelle und helfen bei der Problemlösung
Bei Komplikationen beim eigenen Hausbau ist es oft ratsam, die Hilfe eines Baugutachters in Anspruch zu nehmen. Plötzlich auftretende Schwierigkeiten mit dem Bauunternehmen oder Mängel direkt auf der Baustelle führen häufig dazu, dass der Traum vom Eigenheim viel Sorge bereitet. Baugutachter stellen Mängel mithilfe eines Gutachtens fest und protokollieren unter anderem Wasserschäden, Schimmelbefall oder statische Mängel. Nach einer Problemanalyse steht Ihnen der fachliche Rat des Gutachters vor Gericht oder gegenüber Ihrer Versicherung zur Seite, damit die Probleme zu Ihrer Zufriedenheit gelöst werden können. Bei Rechtsstreitigkeiten entscheidet der Gutachter, inwiefern Ihnen die Kosten und Mittel zurückerstattet werden, und leistet Hilfestellung, um weitere Schäden und Kosten gering zu halten. Fühlen Sie sich nicht überfordert bei der Erfüllung Ihrer Wünsche: Ziehen Sie einen Baugutachter zurate und starten Sie sorgenfrei in Ihre Zukunft. #gutachtermallorca, #gutachterpalma, #baugutachtermallorca, #baugutachterpalma, #immobiliengutachtermallorca, #immobiliengutachterpalma
 
 
 
Baubranche auf Mallorca: Trendwechsel zum Mehrfamilienhaus - die Zahl der geplanten Wohnungen in Mehrfamilienhäusern wächst stärker als Einfamilien- und Reihenhäuser: „Die Bautätigkeit auf Mallorca nimmt zu. Im Jahr 2018 wuchs die Anzahl der Projekte für Neubauten um 9,8 Prozent auf insgesamt 1.958 an. Das geht aus der Jahresbilanz der Kammer für Architekten und Bauzeichner (Colegio de Aparejadores) hervor. Zudem zeichne sich ein neuer Trend ab: Erstmals seit vielen Jahren wurden 2018 mehr Wohnungen in Mehrfamilienhäusern geplant als Einfamilien- und Reihenhäuser. Die Zahl der 2018 geplanten Bauprojekte für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern betrug 1.005. Im Vergleich zum Vorjahr 2017 entspricht das einer Steigerung von 18,4 Prozent. Auch die Zahl der geplanten Einfamilien- und Reihenhäuser stieg an, allerdings nur um rund 2 Prozent auf 953. In den Vorjahren lagen die Wachstumsraten hier meist im zweistelligen Prozentbereich. Quelle: Mallorca Zeitung“

>>> Um eine fachgerechte Ausführung zu gewährleisten und Ärger im Nachgang zu vermeiden, empfehlen wir eine baubegleitende Überwachung! #gutachtermallorca, #gutachterpalma, #baugutachtermallorca, #baugutachterpalma, #immobiliengutachtermallorca, #immobiliengutachterpalma
 
 
 
Neubau-Immobilien finden – Besser einen Immobiliengutachter einschalten, welcher die Bausubstanz vor dem Kauf begutachtet!
Neubauten auf Mallorca sind jedenfalls bei Ausländern ziemlich gefragt, auch wenn der Neubau im Vergleich zum Bestandsbau deutlich teurer ist. Allerdings hat man bei Neubauten in der Regel zahlreiche Probleme mit alten Mallorca-Immobilien umgangen, etwa die früher sehr schlechte Isolierung oder die fehlende Heizung. Im Immobilienportal gibt es bereits eine Auswahl von Angeboten, wie als Neubauten gekennzeichnet wurden. Teilweise werden aber auch hier unterschiedliche Ansichten verwendet. Die einen meinen Erstbezug, die anderen meinen neuwertig, manche sehen nur das als Neubau, was noch gebaut wird, was also eher ein Bauprojekt eines Bauträgers ist. Lesen Sie deshalb aufmerksam die Beschreibungen zu den Immobilien und lassen Sie sich von einem Gutachter unterstützen!
 
 
 
Allgemeine Hinweis zum Immobilienkauf auf Mallorca
Ein Rechtsanwalt ist für den Immobilienkauf nicht vorgeschrieben, aber vor allem bei den auf Mallorca üblichen großen Investitionen sinnvoll, etwa für die Unterlagenprüfung. Denn der selbst beauftragte (deutschsprachige) Anwalt hat allein die Interessen des Mandanten zu vertreten und haftet für Beratungsfehler. Die Kosten liegen üblicherweise bei einem Prozent des notariellen Kaufpreises der Immobilie.
 Cuenta bancaria: Das Bankkonto auf Mallorca ist unverzichtbar, denn der Kaufpreis für eine Immobilie wird üblicherweise per Bankscheck einer spanischen Bank beim Notartermin entrichtet. Schon deswegen ist eine spanische Kontoverbindung notwendig. Aber auch die Abbuchung der laufenden Kosten der Mallorca-Immobilie, etwa für Strom, Wasser, Hausgeld (Communidad) ist das Bankkonto unverzichtbar.
 N.I.E. rechtzeitig beantragen - denn nur mit N.I.E. ist Immobilien-Erwerb auf Mallorca möglich:  N.I.E. Ohne eine spanische Steuernummer für Ausländer N.I.E. (Número de Identificación de Extranjero) ist der Immobilienkauf auf Mallorca nicht möglich. Wenn immer es um Geld geht, so z. B. bereits beim Optionsvertrag mit Anzahlung, wird eine N.I.E verlangt. Sie kann beim Ausländeramt auf Mallorca sowie bei spanischen Konsulaten in Deutschland beantragt werden.
 
N.I.E. Ohne eine spanische Steuernummer für Ausländer N.I.E. (Número de Identificación de Extranjero) ist der Immobilienkauf auf Mallorca nicht möglich. Wenn immer es um Geld geht, so z. B. bereits beim Optionsvertrag mit Anzahlung, wird eine N.I.E verlangt. Sie kann beim Ausländeramt auf Mallorca sowie bei spanischen Konsulaten in Deutschland beantragt werden. Auf Mallorca wird die N.I.E. in der Regel am gleichen Tag vergeben (Frühaufsteher sind im Vorteil), beim Antrag über ein spanisches Konsulat mit Mail-Versand der N.I.E. sind etwa zwei bis vier Wochen Bearbeitungszeit einzuplanen. Notwendig ist das Formblatt EX-15 sowie eine Kopie des Personalausweises. Die Kosten: rund 15 Euro. Wenn beim Notar (Notario) der Kauf der Immobilie auf Mallorca besiegelt wird, sind die Vertragspartner verpflichtet, ihre spanische Steueridentifikationsnummer vorzuzeigen. Die Nummern werden in der Urkunde niedergeschrieben. Escritura Publica de Compraventa: Der Kaufvertrag für eine Immobilie wird mitunter auch nur Escritura genannt. Wer eine Mallorca-Immobilie kaufen will, sollte sich den Kaufvertrag des Verkäufers zeigen lassen, darüber hinaus den Eintragungsvermerk des Grundbuchamts (Registro de la Propiedad) sowie die Katasterreferenz (referencia catastral). Impuesto sobre transmisiones patriomoniales: Handelt es sich beim Immobilien-Verkäufer und dem Käufer um natürliche Personen, fällt Grunderwerbsteuer an. Seit 2016 ist die Grunderwerbsteuer wie folgt gestaffelt:
 
 
 
Residencia: Wer seine neue Immobilie auf Mallorca lange nutzt und sich mehr als 183 Tage in Spanien aufhält, wird Resident, erhält eine Residencia und genießt einige Vorteile. Allerdings gibt es auch Nachteile: Der Resident unterliegt der unbeschränkten Steuerpflicht, wird also mit dem weltweiten Einkommen und Vermögen in Spanien veranlagt.
 
 
 
 
Spanische Regierung befreit Kunden von Hypotheken-Steuer
Madrid hebelt mit einem Eilgesetz das umstrittene Urteil des Obersten Gerichtshofs vom Dienstag aus: Nun müssen doch die Banken zahlen: Die spanische Regierung hat am Donnerstag (8.11.) entschieden, dass nicht die Kunden, sondern die Kreditinstitute die bei Abschluss einer Hypothek fällige Steuer abführen muss. Der Beschluss soll bereits am Freitag (9.11.) mit der Veröffentlichung im spanischen Gesetzblatt (BOE) in Kraft treten, wie Regierungssprecherin Isabel Celaá erklärte. Die sozialistische Regierung reagiert damit auf ein Urteil des Obersten Gerichtshofs in Spanien vom Dienstag (6.11.), wonach bei der Steuer die Kunden in die Pflicht genommen werden sollten. Das Urteil hob einen erst knapp drei Wochen zuvor ergangenen Richterspruch desselben Gerichts auf, der genau das Gegenteil besagt hatte. Die Folge war eine Empörungswelle in den sozialen Netzwerken und scharfe Kritik der Verbraucherschützer auch auf Mallorca.  Man stehe den Millionen Hypothekenkunden bei und demonstriere Bürgernähe, so Sprecherin Celaá. Allerdings hat der Beschluss keine Auswirkungen auf bereits abgeschlossene Verträge, er gilt nicht rückwirkend. Quelle: Mallorca-Zeitung
 
 
 
Böse Überraschung für viele Hausbesitzer auf Mallorca
Die balearische Steuerbehörde verschickt Post an Eigentümer von Immobilien. Zunächst geht es nur um 60 Euro. Doch dieser Betrag kann schnell deutlich höher ausfallen.Das balearische Finanzamt verschickt dieser Tage Post an viele Immobilienbesitzer. Darin wird der Empfänger aufgefordert, eine sogenannte „Tasa de regularización catastral" zu bezahlen, die 60 Euro beträgt und in den meisten Fällen schon bis April hätte beglichen werden müssen. Weil viele gar nicht wussten, dass sie diese Gebühr zahlen mussten, da sie keine Aufforderung dazu erhalten haben, werden nun die Mahnbescheide verschickt, die mit einer Strafe von sechs Euro versehen sind. Keine große Summe? Stimmt, und deshalb ist auch der Aufschrei bislang ausgeblieben. Die vergleichsweise geringe Gebühr ist tatsächlich nicht das Problem. Das dicke Ende kommt für die meisten Empfänger erst noch. Die Aktualisierung des Katasters sieht nämlich vor, dass alle Immobilien, die nachträglich mit einem Anbau versehen oder bei denen ein Pool gebaut wurde, eine höhere Grundsteuer zahlen müssen. Das wurde anhand von Luftbildern oder Besuchen vor Ort ermittelt. Die Grundsteuer in diesem oder im kommenden Jahr dürfte für viele Insel-Residenten also deutlich höher ausfallen als bisher. Das Katasteramt kann dabei die Steuerdifferenz der letzten vier Jahre einfordern. Erklärt wird dies in dem Brief allerdings nicht. Den Grundstein zu dieser Neuberechnung legte die Zentralregierung im vergangenen Jahr, als sie für insgesamt 1.900 spanische Gemeinden eine Neukalkulation der Grundsteuer beschloss. Auf Mallorca sind die Orte Palma, Marratxí, Llucmajor, Esporles, Felanitx, Ariany, Campos, Deià, Manacor, Muro, Santa Margalida, Petra, Porreres und Sineu betroffen. Quelle: Mallorca-Zeitung
 
 
 
Tipps zum Kauf von Immobilien vor dem Bau auf Mallorca
Der Immobilienkauf nur anhand eines Bauplans setzt ein hohes Vertrauen dem Bauträger gegenüber voraus. Bereits vor zwei Jahren hat Jurist Armin Reichmann in der MZ auf Alarmsignale hingewiesen und Tipps gegeben.
1) Der Bauträger ist gesetzlich verpflichtet, alle Anzahlungen auf ein Sonderkonto einzuzahlen und eine Garantie zugunsten des Erwerbers beizubringen oder eine entsprechende Versicherung abzuschließen, damit diese Beträge zurückgezahlt werden können. Diese Garantie muss dem Käufer bereits bei Abschluss des Vertrages übergeben werden.
2) Die Garantie hat eine Laufzeit bis zur Erteilung der Bewohn­barkeitsbescheinigung (cédula de habitabilidad).
3) Das höchste spanische Gericht hat wiederholt festgestellt, dass die Erteilung der Garantie eine Hauptpflicht des Verkäufers ist, sodass deren Nichteinhaltung den Käufer zur Kündigung des Vertrages ermächtigt.
4) Ebenso haben Gerichte klargestellt, dass sogar der Geschäftsführer des Bauträgers persönlich haftet, falls die gesetzlich vorgeschriebenen Garantien nicht erteilt werden.
5) Hält der Bauträger die im Vertrag festgehaltenen Fristen zur Fertigstellung des Baus nicht ein, hat der Käufer das Recht, vom Vertrag wieder zurückzutreten und die Anzahlung zurückzuverlangen – er ist also nicht einmal verpflichtet, dem Verkäufer eine Fristverlängerung zuzu­gestehen. Quelle: Mallorca-Zeitung
 
 
 
Wenn Sie eine Finca oder eine andere Immobilie auf Mallorca kaufen wollen, lassen Sie sich die "Cedula“ (Bewohnbarkeitsbescheinigung) vorzeigen, hat der Verkäufer keine Bewohnbarkeitsbescheinigung, ist das Objekt eventuell illegal…
Ihnen gehört nun eine Immobilie auf Mallorca? Jetzt sollten Sie noch folgende Papiere prüfen…
http://www.mallorcazeitung.es/immobilien/2016/06/27/check-up-eigentumer/44019.html
 
 
 
So erkennen Sie eine illegale Mallorca-Finca: Spanisches Immobilienrecht, verständlich erklärt: Schwarzbauten kann man durchaus vor dem Kauf identifizieren
Auf Mallorca sind Schwarzbauten weitverbreitet, vor allem in ländlichen Regionen. Im schlimmsten Fall droht so einer illegalen Finca der Abriss. Lesen Sie hier, worauf Sie vor dem Kauf achten sollten und wie ein Schwarzbau vor dem Bagger noch gerettet werden kann. Auf Mallorca nahm man es mit der Einhaltung der Bauvorschriften nie sehr genau. Da wuchs bisweilen eine kleine casita, die dem Schäfer als Regenschutz diente, über die Jahre zu einem stattlichen Landhaus. Wenn sich Familiennachwuchs einstellte, wurde eben noch ein Zimmer angebaut. Und weil es im Sommer immer so heiß ist, kam auch noch ein Swimmingpool hinzu. Alles natürlich ohne Baugenehmigung, denn die kostete ja Geld – nicht nur für die Genehmigung selbst, sondern auch für die jährlichen Gemeindesteuern, die sich nach dem Wert des Bodens und der Baulichkeiten richten. Und die Behörden? Ja, es gab gelegentlich Bußgelder oder gar eine Abrissverfügung. Nur wurden sie nicht durchgesetzt, wobei ein Umtrunk mit dem Bürgermeister oder ein dezent überreichter Briefumschlag die Vergesslichkeit beförderten. Die derzeitige Linksregierung der Balearen hatte schon in ihrem Wahlprogramm angekündigt, Bauverstöße strenger zu ahnden und Bußgelder und Abrissverfügungen auch durchzusetzen. Mehrere Abrisse in jüngster Zeit zeigen, dass sie dieses Programm auch durchsetzt. Umso wichtiger ist es, bei jedem Immobilienkauf die Legalität einer Immobilie von einem versierten Rechtsanwalt oder Architekten überprüfen zu lassen.

Wann ist eine spanische Immobilie legal?
Eine Immobilie ist legal, wenn sie nach den Vorschriften des spanischen öffentlichen Baurechts errichtet wurde, das heißt, wenn vor dem Bau eine Baugenehmigung erteilt wurde und die Gemeinde den Bau nach Fertigstellung abgenommen hat. Nach der Abnahme kann der Eigentümer das Gebäude dann mittels einer Neubauerklärung im Grundbuch eintragen lassen. Dazu muss er beim Notar Baugenehmigung und Bauabnahmebescheinigung vorlegen. Wenn Sie also eine konkrete Immobilie kaufen wollen, sollten Sie zunächst im Grundbuch, wo die Immobilie in der Neubauerklärung ausführlich beschrieben ist, prüfen, ob der Istzustand mit der Beschreibung im Grundbuch übereinstimmt. Ist dies nicht der Fall, ist die Immobilie in der Regel ganz oder teilweise illegal.
 
Kann man illegale Bauten nachträglich legalisieren?
Wie immer – es kommt darauf an. Wenn das Haus oder die Anbauten nach geltendem Baurecht genehmigungsfähig sind, insbesondere die Vorschriften über Bauvolumen, Höhe, Grenzabstände beachtet wurden, können Bauantrag und Bauabnahme auch nachträglich beantragt werden. Allerdings wird es gleichzeitig einen Bußgeldbescheid für das illegale Bauen geben. Aber immerhin bekommt man auf diesem Weg ein legales Haus. Wurden bei dem illegalen Haus oder seinen Anbauten die Bauvorschriften nicht beachtet, kann der legale Zustand nur durch (Teil-)Abriss, heute vornehm „Rückbau" genannt, beseitigt werden. Das ist zwar ärgerlich und teuer, zahlt sich aber unter dem Strich aus, weil ohne die Wiederherstellung der Baurechtskonformität ein Verkauf erschwert oder unmöglich ist.

Wann greift Bestandsschutz?
Auf den Balearen gibt es für die Ahndung von Bauverstößen eine Verjährungfrist von acht Jahren, geregelt im „Ley de Disciplina Urbanística" (zur Neuregelung siehe unten). Wenn die illegalen Bauarbeiten vor mehr als acht Jahren beendet wurden und in dieser Zeit von der Baubehörde keine Sanktionsmaßnahmen eingeleitet worden waren, hat die Immobilie in der Regel Bestandsschutz, es droht also keine Abrissverfügung mehr. Es können so selbst jene Immobilien gerettet werden, die nicht genehmigungsfähig sind. Von dieser Regel gibt es einige Ausnahmen, zum Beispiel bei Bauten in geschützten Gebieten.

Quelle Mallorcazeitung - Lutz Minkner
 
 
 
Bausachverständige Mallorca: Bewertung der Bauleistungen des Bauträgers
Haben Sie einen Bauträger mit dem Bau Ihres Neubaus als Schlüsselfertigbau beauftragt, haben Sie auf den ersten Blick wenig mit dem Hausbau zu tun. Der Bauträger erwartet Vertrauen und bebaut selbstständig Ihr Grundstück. Manch ein Bauträger schließt seinen Bauherrn sogar komplett aus. Vor dem Hintergrund, dass in letzter Instanz der Bauherr für das Geschehen auf der Baustelle verantwortlich ist und haftet, wird deutlich, dass so viel Eigenständigkeit des Bauträgers nicht sein darf. Ein unabhängiger Sachverständiger dient als Fremdüberwachung und trägt maßgeblich durch Aufdecken und gezielte Beanstandung von Baumängeln zu Qualitätssicherung bei.
 
 
 
Immobilienkauf: Genaues Hinschauen lohnt sich!
Ein Blick hinter die Fassaden Ihrer Traumimmobilie vor Abschluss eines Kaufvertrages erspart Ihnen später eventuell böse Überraschungen.
Auch in Spanien werden Immobilien nach dem Recht „gekauft wie gesehen“ erworben, sodass erkennbare, aber nicht rechtzeitig beanstandete Mängel zu Lasten des Käufers gehen. Anhand einer sorgfältigen Prüfung durch fachlich kompetente Gutachter können auch Mängel erkannt werden, welche nicht jedem Laien auf den ersten Blick auffallen.
Obwohl heutzutage die Baustandards auch in Spanien auch höher sind, birgt der Immobilienkauf nicht nur bei gebrauchten Immobilien, sondern gerade auch bei Neubauten oftmals ungeahnte Risiken für den Käufer. Renovierungsbedürftige Immobilien sollten Sie prinzipiell nur kaufen, wenn Sie eine schriftliche Einschätzung eines Gutachters vorliegen haben, denn gerade die Renovierungs- und Modernisierungskosten werden fast immer unterschätzt.


 

Was Sie bei einer Abnahme unbedingt beachten sollten:
Bei einer Baumaßnahme hat die sog. Abnahme weitreichende rechtliche Folgen. Die Abnahme ist immer dann relevant, wenn das Werkvertragsrecht anwendbar ist. Das ist dann der Fall, wenn ein Unternehmer (Auftragnehmer) einen bestimmten „Erfolg" schuldet, also sich vertraglich z.B. als Bauunternehmer/Generalunternehmer oder als Bauträger verpflichtet, ein Gebäude zu errichten oder umzubauen.  Der Auftraggeber (z.B. ein Bauherr, der eine noch zu errichtende Eigentumswohnung oder ein Haus kauft oder einen Umbau an seiner Immobilie vornimmt) muss nach Fertigstellung der Baumaßnahmen erklären, ob er die Leistung „als im wesentlichen vertragsgemäß" (also frei von wesentlichen Mängeln) annimmt. Dabei ist jedoch große Vorsicht geboten, da die Abnahme folgende Wirkungen hat: Zunächst wird der Werklohn fällig. Zudem beginnt die Verjährung wegen möglicher Gewährleistungsansprüche (Nachbesserung, also Mängelbeseitigung; Minderung des Werklohns; Schadens- bzw. Aufwendungsersatz; evtl. Rücktritt vom Vertrag) und es findet - wenn Mängelansprüche nicht vorbehalten wurden, s.u. - eine sog. Beweislastumkehr statt. Besonders wichtig ist, dass sich der Auftraggeber Ansprüche wegen Mängeln vorbehält, also zumindest die vorhandenen Mängel schriftlich vermerkt. Ansonsten kann er später Ansprüche wegen Mängeln nicht mehr geltend machen, es droht also ein kompletter Rechtsverlust. Dies gilt jedenfalls für solche Mängel, die bei Abnahme „erkennbar" waren. Da die Erkennbarkeit nicht immer eindeutig ist, sollte unbedingt bei der Abnahme ein Sachverständiger hinzugezogen werden.
 
 
 
Bautechnische Beweissicherung
Die bautechnische Beweissicherung gem. DIN 4123 beinhaltet die sachverständige Erfassung und Dokumentation des baulichen Zustands von Gebäuden, Ingenieurbauwerken, Verkehrsanlagen, Bauwerken sonstiger Art, sowie Straßen und Freiflächen, soweit sie sich im Einflussbereich einer Baumaßnahme befinden. Die Dokumentation dient dazu, den Bauzustand der Nachbarbauwerke vor Beginn einer Baumaßnahme sachverständig zu sichern. Im Fall des Entstehens baubedingter Neuschäden an der Nachbarbebauung kann mit Hilfe dieser Schadensdokumentation klar zwischen vor Baubeginn bereits vorhandenen Altschäden und ggf. baubedingt entstehenden Neuschäden unterschieden werden. Die Beweissicherung schützt den Bauherrn und die ausführende Bauunternehmung nachhaltig und gerichtsverwertbar vor überzogenen Schadenersatzforderungen geschädigter Anlieger. Gleichzeitig erlaubt die Dokumentation aber auch dem ggf. geschädigten Anlieger, Schadenersatzansprüche bzw. die Sanierung tatsächlich entstandener Schäden problemfrei geltend machen zu können.
 
 
 
Bewertung der Bauleistungen des Bauträgers
Haben Sie einen Bauträger mit dem Bau Ihres Neubaus als Schlüsselfertigbau beauftragt, haben Sie auf den ersten Blick wenig mit dem Hausbau zu tun. Der Bauträger erwartet Vertrauen und bebaut selbstständig Ihr Grundstück. Manch ein Bauträger schließt seinen Bauherrn sogar komplett aus. Vor dem Hintergrund, dass in letzter Instanz der Bauherr für das Geschehen auf der Baustelle verantwortlich ist und haftet, wird deutlich, dass so viel Eigenständigkeit des Bauträgers nicht sein darf. Ein unabhängiger Sachverständiger dient als Fremdüberwachung und trägt maßgeblich durch Aufdecken und gezielte Beanstandung von Baumängeln zu Qualitätssicherung bei.

 

Beweissicherung: Dokumentierung des Bauzustandes und von Baumängeln
Beweissicherungen dokumentieren einen bestimmten Bauzustand. Beweissicherungen werden häufig vor Neubaumaßnahmen notwendig, bei denen Auswirkungen auf andere Gebäude nicht auszuschließen sind, oder aber, wenn Schadensansprüche von Nachbarn befürchtet werden.Beweissicherungen kommen aber auch dann zur Anwendung, wenn Handwerkern gekündigt wurde und Ersatzmaßnahmen zügig begonnen werden sollen, oder auch, wenn Architekten einen bestimmten Bauten- oder Planungsstand dokumentieren müssen. Der Zweck einer Begutachtung im Rahmen eines selbständigen Beweisverfahrens liegt darin, den gegenwärtigen Zustand eines Bauteils oder eines Schadens / Mangels in der Form feststellen zu lassen, daß dieses Gutachten als gerichtliches Beweismittel dienen kann.
 
Demgegenüber ist das Parteigutachten zur außergerichtlichen Beweissicherung kein gerichtliches Beweismittel und kann nicht als Entscheidungsgrundlage dienen. Im Rechtsstreit kann der Parteigutachter lediglich als sachverständiger Zeuge über die Richtigkeit seiner gutachterlichen Feststellungen aussagen. Seine Aussage unterliegt der Bewertung wie jede Zeugenaussage.
 
 
 
Sie planen einen Immobilienkauf - oder möchten Ihr eigenes Haus bauen?
Sicherlich haben Sie bisher auf Ihrem Weg schon viel gesehen, gehört oder versprochen bekommen. Heutzutage werden die Anforderungen bei der Erstellung von Häusern immer komplizierter, sodass besonders dabei Mängel entstehen. Oft entstehen gravierende Mängel am Haus durch Folgearbeiten oder Unwissen über die Konsequenzen. Es ist wichtig die Arbeiten zu beobachten und auf Änderungen von Normen oder Techniken aufmerksam zu machen. Gerne stehe ich Ihnen als qualifizierter und geprüfter Sachverständiger für Bauschäden / Bausanierung zur Verfügung, damit Mängel rechtzeitig erkannt und böse Überraschungen vermieden werden können.

 

Beweissicherung durch einen Baugutachter / Bausachverständige
Bei Bauvorhaben wird der Bestand der angrenzenden Gebäude in einem Beweissicherungsgutachten im Einzelnen dokumentiert. Auch bei vorzeitiger Vertragsbeendigung dient ein Beweissicherungsgutachten als Grundlage für Abrechnung
 
 
 
Auf Mallorca kommt der Schornsteinfeger nicht von allein
In Deutschland ist eine regelmäßige Reinigung von Kaminen Pflicht. Nicht so in Spanien. Hier ist der Besitzer gefragt, um Katastrophen zu verhindern. Wenn die Tage langsam kühler werden, gehen in vielen Haushalten auf Mallorca die Kamine an – nicht zuletzt, weil Heizungen gerade in älteren Häusern und Wohnungen noch immer rar sind. Öfter als in Deutschland hört man auf Mallorca von Unfällen, bei denen Häuser in Flammen aufgehen oder Bewohner durch Abgase vergiftet werden. Warum ist das so? Und was sollte man beachten? In erster Linie mag die hohe Zahl der Unfälle der lockeren Gesetzeslage in Spanien geschuldet sein. In Deutschland regelt die Kehr- und Überprüfungsordnung, wie oft ein Kamin gereinigt und überprüft werden muss. Bei Öl- und Gasöfen steht der Schornsteinfeger (spanisch: deshornillador) alle ein bis zwei Jahre ganz von alleine vor der Haustür, bei Holz-, Kohle- oder Pellet-Öfen sind die Eigentümer sogar dazu verpflichtet, den Fachmann zwei bis drei Mal pro Heizperiode einzulassen. „In Spanien ist das anders, hier gibt es überhaupt keine gesetzlichen Auflagen", so der deutsche Schornsteinfegermeister Jürgen Wohlfart, der in Sineu die Firma „estufas Mallorca" betreibt. „Da ist es kein Wunder, wenn es immer mal wieder zu Kaminbränden kommt." Auch die Bauvorschriften seien in Spanien, was die Kamine angeht, deutlich weniger streng als in Deutschland. Reinigungsöffnungen unter dem Kamin, in dem sich die Asche sammelt, seien hier nicht Pflicht. „Und wie oft habe ich auf Mallorca schon Kamine gesehen, durch die Trägerbalken des Firstes führen. Vor allem bei alten Stadthäusern ist das durchaus üblich." Quelle: Mallorca-Zeitung
 
 
 
Was bei einer Bauabnahmne beachtet werden sollte
Bei einer Baumaßnahme hat die sog. Abnahme weitreichende rechtliche Folgen. Die Abnahme ist immer dann relevant, wenn das Werkvertragsrecht der §§ 631 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) anwendbar ist. Das ist dann der Fall, wenn ein Unternehmer (Auftragnehmer) einen bestimmten „Erfolg" schuldet, also sich vertraglich z.B. als Bauunternehmer/Generalunternehmer oder als Bauträger verpflichtet, ein Gebäude zu errichten oder umzubauen. Der Auftraggeber (z.B. ein Bauherr, der eine noch zu errichtende Eigentumswohnung oder ein Haus kauft oder einen Umbau an seiner Immobilie vornimmt) muss nach Fertigstellung der Baumaßnahmen erklären, ob er die Leistung „als im wesentlichen vertragsgemäß" (also frei von wesentlichen Mängeln) annimmt. Dabei ist jedoch große Vorsicht geboten, da die Abnahme folgende Wirkungen hat: Zunächst wird der Werklohn fällig. Zudem beginnt die Verjährung wegen möglicher Gewährleistungsansprüche (Nachbesserung, also Mängelbeseitigung; Minderung des Werklohns; Schadens- bzw. Aufwendungsersatz; evtl. Rücktritt vom Vertrag) und es findet - wenn Mängelansprüche nicht vorbehalten wurden, s.u. - eine sog. Beweislastumkehr statt.
Für die Abnahme sieht das Gesetz keine bestimmte Form vor. Es ist aber aus Beweisgründen stets zu empfehlen, ein schriftliches Abnahmeprotokoll zu erstellen. Dieses sollte folgende Punkte enthalten:
• Nennung der Anwesenden
• Genaue Bezeichnung des (Bau-)Vertrages
• Abnahmeerklärung des Auftraggebers
• Ggf.: Auflistung der noch vorhandenen Mängel und der noch zu erledigenden Restarbeiten sowie Fristsetzungen und Angaben zu der Höhe von Einbehalten
• Ggf.: Vorbehalte hinsichtlich einer Vertragsstrafe
• Ggf.: Abweichende Erklärungen des Auftragnehmers zu den Vorbehalten und zu den Mängeln
• Ort, Datum und Unterschriften

Besonders wichtig ist, dass sich der Auftraggeber Ansprüche wegen Mängeln vorbehält, also zumindest die vorhandenen Mängel schriftlich vermerkt. Ansonsten kann er später Ansprüche wegen Mängeln nicht mehr geltend machen, es droht also ein kompletter Rechtsverlust. Dies gilt jedenfalls nach § 640 Abs. 2 BGB für solche Mängel, die bei Abnahme „erkennbar" waren. Da die Erkennbarkeit nicht immer eindeutig ist, sollte unbedingt bei der Abnahme ein Sachverständiger hinzugezogen werden. Ist in dem Vertrag ein sog. Vertragsstrafe vereinbart worden (z.B. für den Fall, dass die Bezugsfertigkeit des Bauobjekts zu einem bestimmten Datum versprochen wurde), muss auch ein Vorbehalt in das Abnahmeprotokoll geschrieben werden, dass sich der Auftragnehmer die Geltendmachung der Vertragsstrafe vorbehält. Wenn noch wesentliche Mängel vorhanden sind, kann der Auftraggeber die Abnahme auch verweigern. Liegen jedoch nur unwesentliche Mängel vor, hat der Auftraggeber einen (auch gerichtlich durchsetzbaren) Anspruch auf Abnahme, vor allem um die Fälligkeit seines (Werk-)Lohns zu erreichen. Da die Grenze zwischen „wesentlichen" und „unwesentlichen" Mängel schwer zu ziehen ist, sollte unbedingt ein Rechtsanwalt sowie evtl. zusätzlich ein Sachverständiger hinzugezogen werden, um diese Abgrenzungsfrage zu klären. 
 
 
Baugutachter protokollieren Mängel an Ihrer Baustelle und helfen bei der Problemlösung
Bei Komplikationen beim eigenen Hausbau ist es oft ratsam, die Hilfe eines Baugutachters in Anspruch zu nehmen. Plötzlich auftretende Schwierigkeiten mit dem Bauunternehmen oder Mängel direkt auf der Baustelle führen häufig dazu, dass der Traum vom Eigenheim viel Sorge bereitet. Baugutachter stellen Mängel mithilfe eines Gutachtens fest und protokollieren unter anderem Wasserschäden, Schimmelbefall oder statische Mängel. Nach einer Problemanalyse steht Ihnen der fachliche Rat des Gutachters vor Gericht oder gegenüber Ihrer Versicherung zur Seite, damit die Probleme zu Ihrer Zufriedenheit gelöst werden können. Bei Rechtsstreitigkeiten entscheidet der Gutachter, inwiefern Ihnen die Kosten und Mittel zurückerstattet werden, und leistet Hilfestellung, um weitere Schäden und Kosten gering zu halten. Fühlen Sie sich nicht überfordert bei der Erfüllung Ihrer Wünsche: Ziehen Sie einen Baugutachter zurate und starten Sie sorgenfrei in Ihre Zukunft.
 
 
Unsere Dienstleistungen u.a. für Sie, als Sachverständige bzw. Baugutachter
Gutachten und gutachterliche Beratungen für:
• Privatpersonen
• Hausverwaltungen
• Bauherren
• Bauträger / Investoren
• Makler
• Versicherungen / Banken
 
 
Gutachter und Sachverständige beim Immobilienkauf auf Mallorca
Beim Kauf von Immobilien können Sachverständige beziehungsweise Gutachter vom Immobilienmakler, dem Steuerbüro, der Bank oder dem Anwalt beauftragt werden. Genauso können Architekten beim Kaufprozess hinzugezogen werden wenn es beispielsweise um die Beschaffung von exakten Konstruktionsplänen oder Pläne für An- und Umbauten geht. Tätig werden diese Dienstleister vor allem während der Prüfungsphase der Immobilie, um den am mallorquinischen Markt erzielbaren Preis der Immobilie (Verkehrswertgutachten) festzustellen oder dabei mitzuwirken Mängel und (verdeckte) Schäden an der Bausubstanz zu ermitteln (Bauqualität, Feuchtigkeit, mangelhafte Installationen). Dadurch werden dem Käufer auch Anhaltspunkte für die Höhe eventueller Investitions- bzw. Renovierungskosten nach dem Kauf gegeben. Bei einer Immobilienschätzung prüft der beauftragte Sachverständige die Immobilie aus vielen Perspektiven und bewertet, welchen Sachwert sie an sich hat – beispielsweise anhand der Bausubstanz. Außerdem kann er ermitteln, wie viel Geld in den kommenden Jahren und Jahrzehnten voraussichtlich mit der Immobilie erwirtschaftet werden kann (nur beim Ertragswertverfahren). Während die Bausubstanz über die Jahre natürlicherweise schlechter wird, kann der Wert einer Immobilie in einer begehrten oder noch wenig erschlossenen Region dennoch langfristig steigen. Der Gutachter nimmt auch die Umgebung der Immobilie ins Visier und prüft den Wert vergleichbarer Gebäude und Grundstücke.
 
 
Der Verkehrswert einer Mallorca-Immobilie
Der Marktwert eines Hauses bestimmt sich durch den sogenannten Verkehrswert. Dieser ergibt sich durch die Anwendung verschiedener Verfahren: durch das Vergleichs-, Sach- und Ertragswertverfahren. In der Regel wird das Hauptaugenmerk auf das Sachwert- und Vergleichswertverfahren gelegt.
Diese Faktoren werden bei der Ermittlung berücksichtigt
- Über die (aktuellsten) Normalherstellungskosten werden die durchschnittlichen Herstellungskosten des Gebäudes ermittelt. 
- Zu den Herstellungskosten gehören auch die Baunebenkosten, die vor allem von der Bauausführung und der Ausstattung des Hauses abhängig sind. 
- Ebenso gilt es, die Alterswertminderung zu berücksichtigen. Diese wird in der Regel auf Basis der sachverständig geschätzten Restnutzungsdauer und der jeweils üblichen Gesamtnutzungsdauer ermittelt.
- Auch die Wertminderung wegen eventueller Baumängel und Bauschäden ist ein wichtiger Faktor, der in das Sachwertgutachten mit einfließen muss.
- Die Außenanlagen sollten bei der Ermittlung des Verkehrswertes hinzugezogen werden. Hierzu zählen beispielsweise Gartenanlage, Bepflanzungen, Hausanschlüsse, Pool, Gartenhaus, Wege, Terrassen, etc.
- Der Grundstückswert bzw. Bodenwert ist von der jeweiligen Region auf Mallorca abhängig und ergibt sich durch den Vergleich mit anderen Grundstücken in der unmittelbaren Umgebung
 
 

Allgemeine Infos:
 
IVA: Wenn der Verkäufer der Immobilie eine juristische Person ist, fällt Mehrwertsteuer (IVA) an. Das ist in der Regel dann der Fall, wenn es sich um einen Ersterwerb handelt, also einen Neubau. Die IVA-Steuersätze hängen von der Immobilie ab: Wohnungen (10 Prozent), Häuser (10 Prozent), gewerbliche Immobilien (21 Prozent), Garagen (21 Prozent).

Residencia: Wer seine neue Immobilie auf Mallorca lange nutzt und sich mehr als 183 Tage in Spanien aufhält, wird Resident, erhält eine Residencia und genießt einige Vorteile. Allerdings gibt es auch Nachteile: Der Resident unterliegt der unbeschränkten Steuerpflicht, wird also mit dem weltweiten Einkommen und Vermögen in Spanien veranlagt.

Impuesto sobre la renta de personas físicas (IRPF): Selbst wer keinen Residenten-Status hat, muss daran denken: Bei Immobilieneigentum auf Mallorca besteht die Pflicht, eine jährliche Steuererklärung beim spanischen Finanzamt einzureichen - auch wenn die Villa oder Finca nur selbst genutzt wurde. Es wird ein fiktiver Nutzungswert von 1,1 Prozent des Katasterwertes zugrunde gelegt. Darauf sind 24,75 % Einkommenssteuer abzuführen.

Impusto sobre Bienes Inmuebles: Die I.B.I ist die jährliche Grundsteuer, die ebenfalls auf der Grundlage des Katasterwertes berechnet wird. Sie ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich, kann also in Palma de Mallorca höher sein als im benachbarten Llucmajor. Der Immobilien-Käufer sollte sich vom Verkäufer die IBI-Zahlungsbelege vorlegen lassen, denn er haftet für Steuerschulden, wenn er die Mallorca-Immobilie erwirbt. Außerdem weiß er dann auch gleich, wie hoch die Grundsteuer für die Wohnung, Finca oder Villa sein wird.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 
Tätigkeitsfelder und Dienstleistungen als "Schlagworte" im Ausland:

+Gutachter +Spanien,+Gutachter +Balearen,+Gutachter +Kanaren,+Gutachter +Mallorca,+Gutachter +Ibiza,+Baugutachter +Spanien,+Baugutachter +Balearen,+Baugutachter +Kanaren,+Baugutachter +Mallorca,+Baugutachter +Ibiza,+Baugutachter +Menorca,+Immobiliengutachter +Spanien, +Immobiliengutachter +Balearen,+Immobiliengutachter +Kanaren,+Immobiliengutachter +Mallorca,+Immobiliengutachter +Ibiza,+Sachverständiger +Spanien,+Sachverständiger +Balearen,+Sachverständiger +Kanaren,+Sachverständiger +Mallorca,+Sachverständiger +Ibiza,+Sachverständiger +Menorca,+Immobiliensachverständiger +Spanien,+Immobiliensachverständiger +Balearen,+Immobiliensachverständiger +Kanaren,+Immobiliensachverständiger +Mallorca,+Immobiliensachverständiger +Ibiza,+Immobiliensachverständiger +Menorca,+Gutachter Kauf Finca Mallorca,+Gutachter Kauf Finca Ibiza,+Gutachter Kauf Finca Spanien,+Baugutachter Kauf Finca Mallorca,+Baugutachter Kauf Finca Ibiza,+Baugutachter Kauf Finca Spanien,+gutachter +mallorca +kauf +wohnung, +gutachter +mallorca +kauf +haus, +gutachter +mallorca +kauf +finca, +gutachter +mallorca +hauskauf, +gutachter +mallorca +kauf +eigentumswohnung, +gutachter +wohnungskauf +mallorca, +gutachter +mallorca +kauf +villa, +baugutachter +mallorca +kauf +wohnung, +baugutachter +mallorca +kauf +haus, +baugutachter +mallorca +kauf +finca, +baugutachter +mallorca +hauskauf, +baugutachter +mallorca +kauf +eigentumswohnung, +baugutachter +wohnungskauf +mallorca, +baugutachter +mallorca +kauf +villa, +immobiliengutachter +mallorca +kauf +wohnung, +immobiliengutachter +mallorca +kauf +haus, +immobiliengutachter +mallorca +kauf +finca, +immobiliengutachter +mallorca +hauskauf, +immobiliengutachter +mallorca +kauf +eigentumswohnung, +immobiliengutachter +wohnungskauf +mallorca, +immobiliengutachter +mallorca +kauf +villa, +gutachter +mallorca +bauschäden, +gutachter +mallorca +baumängel, +gutachter +mallorca +feuchte +wände, +gutachter +mallorca +baubegleitung, +baugutachter +mallorca +bauschäden, +baugutachter +mallorca +baumängel, +baugutachter +mallorca +feuchte +wände, +baugutachter +mallorca +baubegleitung, +immobiliengutachter +mallorca +bauschäden, +immobiliengutachter +mallorca +baumängel, +immobiliengutachter +mallorca +feuchte +wände, +immobiliengutachter +mallorca +baubegleitung,Gutachter Hauskauf Mallorca,Gutachter Wohnungskauf Mallorca,Immobiliensachverständiger Mallorca,Sachverständiger Immobilien Mallorca,Sachverständiger Immobilienkauf Mallorca,Sachverständiger Hauskauf Mallorca,Sachverständiger Wohnungskauf Mallorca,Immobilienbaugutachter Mallorca,Baugutachter Immobilien Mallorca,Baugutachter Immobilienkauf Mallorca,Baugutachter Hauskauf Mallorca,Baugutachter Wohnungskauf Mallorca,Gutachter Immobilienkaufberatung Mallorca,Gutachter Hauskaufberatung Mallorca,Gutachter Wohnungskaufberatung Mallorca,Sachverständiger Immobilienberatung Mallorca,Sachverständiger Immobilienkaufberatung Mallorca,Sachverständiger Hauskaufberatung Mallorca,Sachverständiger Wohnungskaufberatung Mallorca,Baugutachter Immobilienberatung Mallorca,Baugutachter Immobilienkaufberatung Mallorca,Baugutachter Hauskaufberatung Mallorca,Baugutachter Wohnungskaufberatung Mallorca,Gutachter Kauf Finca Mallorca,Gutachter Kauf Finca Ibiza,Gutachter Kauf Finca Spanien,Baugutachter Kauf Finca Mallorca,Baugutachter Kauf Finca Ibiza,Baugutachter Kauf Finca Spanien

Baugutachter für Immobilienkaufberatung, Bauabnahme, Baumängel und Baubegleitung auf Mallorca, Alcúdia, Andratx, Artà, Calviá, Cartuja de Valldemossa, Inca, Llucmajor, Manacor, Palma, Pollenca, Santanyí, Port Andratx.Baugutachter für Immobilienkaufberatung, Bauabnahme, Baumängel und Baubegleitung in Andalusien, Sevilla, Málaga, Córdoba, Granada, Jerez de la Frontera, Almería, Huelva, Marbella, Cádiz, Dos Hermanas, Jaén, Algeciras, San Fernando, Roquetas de Mar, El Puerto de Santa Maria, El Ejido, Fuengirola.Baugutachter für Immobilienkaufberatung, Bauabnahme, Baumängel und Baubegleitung in Murcia, Cartagena, Lorca, Mazarrón, Águilas, San Pedro del Pinatar, Benablón, Molina de Segura, San Javier, Los Alcázares, Alicante.Baugutachter für Immobilienkaufberatung, Bauabnahme, Baumängel und Baubegleitung im Baskenland, Bilbao, Donostia-San Sebastián, Vitoria-Gasteiz, Gernika, Irun, Getxo, Hondarribia, Barakaldo, Portugalete, Zarautz, Bermeo, Arrasate, Pasaia, Santurtzi, Santander.Baugutachter für Immobilienkaufberatung, Bauabnahme, Baumängel und Baubegleitung auf Ibiza, Ibiza-Stadt, Sant Antoni de Portmany, Santa Eulària des Riu, Santa Gertrudis de Fruitera, Sant Carles de Peralta, Sant Josep de sa Talaia, Sant Rafel, Sant Joan de Labritja, Es Cubells, Es Canar.
 
 
#Gutachterspanien #Gutachterbalearen #Gutachterkanaren #Gutachtermallorca #Gutachteribiza #Baugutachterspanien #Baugutachterbalearen #Baugutachterkanaren #Baugutachtermallorca #Baugutachteribiza #Baugutachtermenorca #Immobiliengutachterspanien #Immobiliengutachterbalearen #Immobiliengutachterkanaren #Immobiliengutachtermallorca #Immobiliengutachteribiza #Sachverständigerspanien #Sachverständigerbalearen #Sachverständigerkanaren #Sachverständigermallorca #Sachverständigeribiza #Sachverständigermenorca #Immobiliensachverständigerspanien #Immobiliensachverständigerbalearen #Immobiliensachverständigerkanaren #Immobiliensachverständigermallorca #Immobiliensachverständigeribiza #Immobiliensachverständigermenorca #GutachterKaufFincaMallorca #GutachterKaufFincaIbiza #GutachterKaufFincaSpanien #BaugutachterKaufFincaMallorca #BaugutachterKaufFincaIbiza #BaugutachterKaufFincaSpanien #GutachterHauskaufMallorca #GutachterWohnungskaufMallorca #ImmobiliensachverständigerMallorca #SachverständigerImmobilienMallorca #SachverständigerImmobilienkaufMallorca #SachverständigerHauskaufMallorca #SachverständigerWohnungskaufMallorca #ImmobilienbaugutachterMallorca #BaugutachterImmobilienMallorca #BaugutachterImmobilienkaufMallorca #BaugutachterHauskaufMallorca #BaugutachterWohnungskaufMallorca #GutachterImmobilienkaufberatungMallorca #GutachterHauskaufberatungMallorca #GutachterWohnungskaufberatungMallorca #SachverständigerImmobilienberatungMallorca #SachverständigerImmobilienkaufberatungMallorca #SachverständigerHauskaufberatungMallorca #SachverständigerWohnungskaufberatungMallorca #BaugutachterImmobilienberatungMallorca #BaugutachterImmobilienkaufberatungMallorca #BaugutachterHauskaufberatungMallorca #BaugutachterWohnungskaufberatungMallorca #GutachterKaufFincaMallorca #GutachterKaufFincaIbiza #GutachterKaufFincaSpanien #BaugutachterKaufFincaMallorca #BaugutachterKaufFincaIbiza #BaugutachterKaufFincaSpanien,#immobiliengutachtermallorcakaufwohnung, #immobiliengutachtermallorcakaufhaus, #immobiliengutachtermallorcakauffinca, #immobiliengutachtermallorcahauskauf, #immobiliengutachtermallorcakaufeigentumswohnung, #immobiliengutachterwohnungskaufmallorca, #immobiliengutachtermallorcakaufvilla, #gutachtermallorcakaufwohnung, #gutachtermallorcakaufhaus, #gutachtermallorcakauffinca, #gutachtermallorcahauskauf, #gutachtermallorcakaufeigentumswohnung, #gutachterwohnungskaufmallorca, #gutachtermallorcakaufvilla, #baugutachtermallorcakaufwohnung, #baugutachtermallorcakaufhaus, #baugutachtermallorcakauffinca, #baugutachtermallorcahauskauf, #baugutachtermallorcakaufeigentumswohnung, #baugutachterwohnungskaufmallorca, #baugutachtermallorcakaufvilla, #gutachtermallorcabauschäden, #gutachtermallorcabaumängel, #gutachtermallorcafeuchtewände, #gutachtermallorcabaubegleitung, #baugutachtermallorcabauschäden, #baugutachtermallorcabaumängel, #baugutachtermallorcafeuchtewände, #baugutachtermallorcabaubegleitung, #immobiliengutachtermallorcabauschäden, #immobiliengutachtermallorcabaumängel, +immobiliengutachtermallorcafeuchtewände, +immobiliengutachtermallorcabaubegleitung
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© CONCEPT-Baugutachter GmbH 2019 - www.baugutachtermuenchen.de - CONCEPT- Baugutachter GmbH -- Baugutachter und Bausachverständige -- Firmensitz: Konrad-Zuse-Platz 8, 81829 München

Anrufen

E-Mail

Anfahrt